Das bekannteste Naturdenkmal im Karwendel: Der Ahornboden
Mitten im Naturpark Karwendel in Tirol befindet sich die Engalm mit den schönen Hütten, ein richtiges Almdorf wie früher
Durch die Schlucht der Wolfsklamm im Karwendel wandern
Beliebter Wallfahrtsort im Karwendelgebirge mit Nachwallfahrt und ältestes Kloster in Tirol: St. Georgenberg
Eine Sehenswürdigkeit von nationalem Rang: Das Schloss Tratzberg bei Schwaz

Was sollte man auf keinem Fall im Karwendel verpassen?
Nachdem das Karwendel so groß ist, gibt es auch eine sehr große Vielfalt von Möglichkeiten für einen Urlaub im Karwendelgebirge. So ist es gar nicht so einfach "das Beste" zu definieren, für jeden ist das Beste etwas anderes.
Je nach Interesse findet hier aber jeder für sich einen Lieblingsplatz zwischen Mittenwald, Seefeld, Innsbruck, Engalm, Achensee und Schwaz in Tirol. Die große Unterscheidung kann man in "aktiv" und "Genuss" vornehmen. Mehr Details dazu am Ende dieses Artikel unter den jeweiligen Links.

Im Allgemeinen gibt es einige Plätze im Karwendelgebirge, die von vielen Besuchern als besonders bemerkenswert erachtet werden. Um diese geht es nun. Diese Plätze sollten Sie bei einem Aufenthalt im Karwendel auf keinen Fall auslassen.

Das Beste im Karwendel - dort muss man einmal gewesen sein
1. Der große Ahornboden. Er liegt direkt im Herzen des Karwendel. Eine einzige Strasse führt ab Vorderriss zu diesem besonderen Naturdenkmal. Es gibt keine so markante Stelle in den Alpen, an der so viele alte Bergahorne mit dieser Bergkulisse bewundert werden können. Im Sommer ideal zum Wandern und Mountainbiken. Im Winter ein ruhiges Idyll für Langläufer - dann geht es auf der bekannten Karwendelloipe quer über den ganzen Ahornboden.
TIPP AHORNBODEN: Den Besuch des großen Ahornboden im MAI planen.

2. Die Engalm. Ein ganzes Almdorf wie es früher war, so könnte man die Engalm auf den Punkt bringen. Im Sommer eine Idylle, wie man sie sonst nirgends mehr findet. Besonders begehrt bei Besuchern ist der Original Enger Almkäse, ein sehr geschmacksintensiver Käse aus der Karwendelmilch. Die Engalm ist auch mit dem Kinderwagen oder Rollstuhl zu erreichen.
TIPP ENGALM: Einen Käsevorrat direkt im Almladen des Almdorfs kaufen oder gleich direkt vor der Almhütte eine Käsebrotzeit bestellen.

3. Die Wolfsklamm. Sie zählt zu den schönsten Schluchten in den Alpen und ist zugleich die beliebteste erschlossene Klamm im Karwendelgebirge. Über viele Stufen steigt man förmlich über dem Wasser in den Berg hinein. Es schimmert türkisblau, wenn die Sonnenstrahlen durch die schmale Schlucht treffen. Besonders für Kinder ist die Wanderung durch die Wolfsklamm kurzweilig und interessant.
TIPP WOLFSKLAMM: Das meiste Wasser fliesst im Frühling zur Zeit der Schneeschmelze durch die Schlucht. Dann sind die zahlreichen Wasserfälle besonders spektakulär.

4. St. Georgenberg. Es ist der älteste Wallfahrtsort in Tirol. Das Kloster St. Georgenberg wurde auf einem Felsen errichtet. Über die aufwändige Holzbrücke (keine Schrauben, nur aus Holz, über 500 Jahre alt) erreicht man das von unten als uneinnehmbar erscheinende Kloster problemlos. In den Sommermonaten finden regelmäßig Nachtwallfahrten statt.
TIPP ST. GEORGENBERG: Besuch der Klosterkirche und Anzünden einer Kerze. Danach Einkehr im Klostergasthof, wo es einen wunderschönen Biergarten mit alten Kastanienbäumen gibt.

5. Der Achensee. Wieder eine Superlative: Der Achensee ist der größte See in Tirol. Er ist langgezogen wie ein Fjord und erinnert daher nicht von ungefähr an die schöne Naturlandschaft in Norwegen. Das Wasser des See hat Trinkwasserqualität. Im Westen erhebt sich das Karwendelgebirge, im Osten das Rofangebirge. Beides wunderbare Naturgebiete.
TIPP ACHENSEE: Im Sommer die Badesachen mitnehmen und nach einer Wanderung oder einem Ausflug ein Sprung in den kühlen Bergsee.

6. Das Schloss Tratzberg. Es ist das größte Schloss in Tirol! Besitzer ist die Familie Goes Enzenberg, die heute noch auf dem Schloss am Rande des Karwendel wohnt. Viele Räume des Schlosses sind zwischen April und Oktober zu besichtigen. Sie alle sind wunderbar eingerichtet mit prunkvollen Möbeln vergangener Tage. Einzelne Schlossräume sind zu mieten, besonders exklusive Hochzeiten wurden hier schon gefeiert.
TIPP SCHLOSS TRATZBERG: Eine Besichtigung mit der ganzen Familie. Erwachsene lauschen der geschichtlich geprägten Führung durch das Schloss, die Kinder hören zur gleichen Zeit ein Märchen.

7. Das Silberbergwerk. Einst war die heutige Bezirksstadt Schwaz der Nabel der Silberwelt und zweitgrößte Stadt nach Wien. Der Abbau von Silber in diesem Gebiet der Karwendelregion brachte viel Geld und Arbeit. Heute ist der Abbau des Silber im Silberbergwerk geschlossen. Es steht nun fast ganzjährig (eingeschränkte Öffnungszeiten im Dezember) für Führungen offen, bei denen man mit dem historischen Grubenzug in den Berg hineinfährt.
TIPP SILBERBERGWERK: Geschichtlich sehr interessante Führung, die zudem sehr kurzweilig ist. Auch im Sommer unbedingt warme Kleidung anziehen.

8. Das umgedrehte Haus. Einzigartig im gesamten Alpenraum ist das "Haus am Kopf". Man betritt es sozusagen im ersten Stock und geht an der Decke entlang durch das Haus, das voll eingerichtet ist. Highlight ist ein historischer VW Käfer, der ebenfalls kopfüber montiert ist. Schnelle Anfahrt über die Autobahn, also auch für einen Besuch bei der Durchfahrt.
TIPP HAUS STEHT KOPF: Den Fotoapparat auf keinen Fall vergessen und Bilder machen, wenn man sozusagen auf dem Kopf stehend das Haus besichtigt.

Virtuelle Rundtour durch´s Karwendel:
Die Hauptrolle spielt insgesamt die Natur im Karwendel. Und damit die Fortsetzung unserer virtuellen Rundtour: -> hier die Tipps zum Karwendel wandern

Altstadt Innsbruck

Das goldene Dachl in der Innsbrucker Innenstadt ist ein Besuchermagnet. 2657 goldene Schindeln prangern über der sehenswerten Altstadt Innsbruck

Der große Ahornboden

Einmalige botanische Rarität mitten im Naturpark Karwendel: Die 600 Jahr alten Ahornbäume am großen Ahornboden

Die Engalm am Ahornboden

Ein echtes Almdorf wie früher: Die Engalm in Hinterriß Eng mit dem besonders würzigen Enger Almkäse. Teil der Karwendeltour.

Der Achensee

Der größte See Tirols befindet sich am Karwendelgebirge. Der Achensee ist so sauber, dass man das Wasser trinken könnte...

Die Isarquelle bei Scharnitz

Wo entspringt die Isar? - oberhalb von Scharnitz in Tirol. Machen Sie sich auf den Weg zum Isarursprung.

Die Wolfsklamm in Stans

Die schönste Schlucht im Karwendel ist die Wolfsklamm. Eine Wanderung auch mit Kindern.

Die Wolfsklamm in Stans

Die schönste Schlucht im Karwendel ist die Wolfsklamm. Eine Wanderung auch mit Kindern.

Am Achensee wandern

Am Ufer des Achensee auf dem Mariensteig von Pertisau zur Gaisalm wandern. Besonders toll: Die Blicke auf den Bergsee

Anfrage und Informationen

Sie möchten eine unverbindliche Anfrage stellen oder haben eine Frage?

Kranzberg wandern

Beliebter Aussichtsberg über Mittenwald mit Blick zum Karwendel und Wettersteingebirge. Diese Wanderungen lohnen sich am Kranzberg.