Die Wolfsklamm im Karwendel

Durch die Wolfsklamm im Karwendel wandern: Auf Stegen und über Brücken von Stans nach St. Georgenberg
Das Naturdenkmal Wolfsklamm im Karwendelgebirge
Einige meterhohe Wasserfälle lassen die Kraft erahnen, die die Wolfsklamm geschaffen hat

Die schönste begehbare Schlucht  im Karwendelgebirge: Wolfsklamm in Stans
Dadurch daß das Karwendel ein Kalkgebirge ist, konnte sich das Wasser in vereinzeilt sehr tiefe Schluchten in den Felsen graben. Zu sehen ist dies an einigen Stellen, aber zu durchwandern sehr vereinzelt. Erschlossen zum Begehen für Wanderer und Ausflugsgäste ist nur die Gleirschklamm zwischen Seefeld und Mittenwald bzw. die Wolfsklamm. Am attraktivsten ist die Wolfsklamm, weil man direkt ans Wasser kommt und zudem durch den größeren Höhenunterschied zahlreiche großartige Wasserfälle zu sehen bekommt.

Naturdenkmal Wolfsklamm bei Stans
Die Wolfsklamm ist ein Naturdenkmal und wurde bereits vor über 100 Jahren durch Bürger ins Stans begehbar gemacht. Die Naturgewalten in Form von Hochwasser und auch Steinschlag haben die Klamm schon öfter unbegehbar gemacht. Hunderte von Arbeitsstunden leisteten die Arbeiter in der kalten Klamm. Das gesamte Material der Brücken und der Stege entlang der Felsen muss zu Fuß auf den Schultern an Ort und Stelle in die Schlucht getragen werden. Ein immenser Aufwand. Der Wanderweg durch die Schlucht und die vielen Brücken über den Bergbach wurden jedoch immer wieder repariert, so daß die Klamm immer noch zu besichtigen ist.

Das Simonini Bründl in der Wolfsklamm
Besonders verdient gemacht hat sich Leonhard Simonini aus Stans, dem deswegen inmitten der Klamm ein Brunnen gewidmet wurde - das Simonini Bründl. Er wurde 88 Jahre alt und kam so oft er konnte zu dieser Wasserquelle. Aus er trank er auch. Er führte sein hohes Alter auf das gute Wasser der Quelle zurück. Das Simonini-Bründl gibt es auch heute noch, ein Schild weist darauf hin.

Klammwanderung im Karwendel
Die Wolfsklamm wird von alt und jung durchwandert. Sie dauert ungefähr 1 Stunde einfach, vom Klammanfang bis zum Ende. Man kann die Wanderung als Rundtour machen, mit einer Dauer von 2 Stunden. Für Familien mit Kindern ist es eine kurzweilige Wanderung, da die Kinder durch die Wasserspiele und die geheimnisvolle Stimmung in der Klamm mitgerissen werden. Eltern sollten aber immer ein Auge auf den Nachwuchs haben, damit nichts passiert. Die Wolfsklamm ist nicht mit Kinderwagen zu befahren. Am Ende der Klamm kommt man an eine 15 Meter hohe Staumauer. Hinter dieser befindet sich ein breites Flussbett, wo im Sommer regelmäßig verschiedene kleine Staudämme von Kindern gebaut werden. Hier kann man auch an heissen Tagen die Füsse im kalten Bergbach kühlen.
Rund 30 Wanderminuten oberhalb gelangt man zum Kloster St. Georgenberg mit Einkehrmöglichkeit. Das Felsenkloster gehört ebenfalls zu den herausragenden Plätzen im Karwendelgebirge.

Öffnungszeiten Wolfskamm
Die Wolfsklamm ist jedes Jahr während der Sommermonate geöffnet. Im Regelfall von April bis Ende Oktober. Je nach Witterung kann es um einige Tage variieren, da die Schneeschmelze zu Schäden in der Wolfsklamm führen können, die jedes Frühjahr zu Reparaturarbeiten führen. Im Herbst wird bei Frost geschlossen, da das Frieren und Auftauen Gesteinsbrocken in der Schlucht lösen können, was beim Durchgehen bedrohlich ist. Im Winter die die Wolfsklamm geschlossen.

TIPP WOLFSKLAMM: Am schönsten ist das Erlebnis Wasser im April und Mai. Dann fliessen die größten Mengen an Wasser durch die Wolfsklamm, was bei den großen Wasserfällen besonders imposant ist.

Alle weiteren Informationen über Eintritt, Parken und Wanderwege hier auf der Wolfsklamm Webseite.

Die Wolfsklamm in Stans

Die schönste Schlucht im Karwendel ist die Wolfsklamm. Eine Wanderung auch mit Kindern.

Am Achensee wandern

Am Ufer des Achensee auf dem Mariensteig von Pertisau zur Gaisalm wandern. Besonders toll: Die Blicke auf den Bergsee

Anfrage und Informationen

Sie möchten eine unverbindliche Anfrage stellen oder haben eine Frage?

Kranzberg wandern

Beliebter Aussichtsberg über Mittenwald mit Blick zum Karwendel und Wettersteingebirge. Diese Wanderungen lohnen sich am Kranzberg.