Vom Ahornboden auf die Falkenhütte wandern

Von der Falkenhütte in Richtung Lalidererwände wandern im Karwendel
Zur Falkenhütte wandern, Hütte im Karwendel, Tirol

Wanderung aus der Eng zur Falkenhütte im Karwendel
Von der Eng (1218 m) geht man über das Hohljoch in 2½ Std auf die Falkenhütte. Tolle Ausblicke sind garantiert, vor allem unterhalb der Lalidererwände und auf dem Hohljoch. Von dort hat man einen wunderbaren Panoramablick auf die Landschaft des Karwendel. Außerdem ist vom Hohljoch bereits das Wanderziel zu sehen, die Falkenhütte. Für den Weg vom Ahornboden zur Falkenhütte sollte man ca. 2,5 Stunden einplanen.

Welche anderen Bergwanderungen führen zur Falkenhütte?
Alternativ kann man vom Risstal direkt ab der Mautstrasse über das Johannestal via kleiner Ahornboden zur Falkenhütte wandern. Dauer ca. 4 Stunden, weiter Weg, zum großen Teil wenig steil. Ähnlich geht der Weg vom Risstal/Mautstrasse in 3 Stunden durch das Laliderer Tal. Von hier gibt es auch wunderbare Blicke auf die Lalidererwände.

Welche Wanderungen gibt es rund um die Falkenhütte?
Von der Falkenhütte aus gibt es viel tolle Wandertouren auf die umliegenden Gipfel:
- Ladizkopf 1921 m; relativ einfache Wanderung. Aufstieg 20 Min.
Von der Falkenhütte direkt nach Norden auf die vorgelagerte Erhebung des Ladizköpfls.
- Mahnkopf 2093 m; relativ einfache Wanderung. Aufstieg ¾ Std.
Von der Falkenhütte wendet man sich nach Norden und umgeht das vor einem liegende Ladizköpfl westlich oder östlich. Hinter dem breiten Wiesensattel des Ladizjochs setzt der Gipfelanstieg an. Der Weg ist zunächst recht steil, führt aber zum Schluss über einen wieder flacheren, breiten Wiesenrücken auf den Gipfel.
- Steinfalk 2348 m; Bergtour mit Felsstellen (I). Aufstieg 1½ Std.
Weg wie beim Mahnkopf zum Ladizjoch. Anschließend nicht zum Mahnkopf empor, sondern bei der Wegabzweigung links und an der Westflanke des Mahnkopfs vorbei zum Falkenstand. Dann auf einem schmalen Grat um einige Felstürme herum zum letzten Steilaufschwung und von Osten über einige Felsabsätze (I) zum Gipfel.
- Gamsjoch 2452 m; Lange Bergtour mit insgesamt 7–8 Std.

Von der Eng auf dem Weg zur Falkenhütte übers Hohljoch zum Lalidersalm-Hochleger. Nun weglos um die Gumpenspitze herum ins Gumpenjöchl. Hier münden auch die Wege aus dem Laliderertal bzw. von der Falkenhütte ein. Weiter immer den Bezeichnungen folgend nach rechts an den Ostabbruch des Südrückens. Über den anfangs begrünten, später schuttbedeckten Hang auf den Gipfel. Abstieg auf demselben Weg oder zur Falkenhütte über den Lalidersalm-Niederleger, der einen Gegenanstieg zur Hütte von ca. 300 Höhenmeter beinhaltet.

Hütte Karwendel

Die urigste Hütte im Karwendel zum Übernachten auf der Karwendeltour: Die Falkenhütte und die Wanderungen zur Hütte

Wohin im Karwendel zum Wandern?

Diese Wanderungen im Karwendelgebirge gefallen uns zwischen Innsbruck, Achensee, Mittenwald, Schwaz und Seefeld.

Die Wolfsklamm in Stans

Die schönste Schlucht im Karwendel ist die Wolfsklamm. Eine Wanderung auch mit Kindern.

Am Achensee wandern

Am Ufer des Achensee auf dem Mariensteig von Pertisau zur Gaisalm wandern. Besonders toll: Die Blicke auf den Bergsee

Anfrage und Informationen

Sie möchten eine unverbindliche Anfrage stellen oder haben eine Frage?

Kranzberg wandern

Beliebter Aussichtsberg über Mittenwald mit Blick zum Karwendel und Wettersteingebirge. Diese Wanderungen lohnen sich am Kranzberg.