Von Krün in die Hüttlebachklamm wandern

Der Blick von oben auf den Wanderweg durch die Hüttlebachklamm in Krün

In die unbekannte Klamm im Karwendel wandern
Als ich jetzt nahe Mittenwald den Isarstausee in Krün besucht habe - ein echt toller Bergsee mit glasklarem Wasser - habe ich zufällig bei der Rundwanderung um den See die Hüttlebachklamm entdeckt. Wenn man vom Isarstausee in Richtung Krün wandert, kommt rechts die Klamm. Sie ist zugleich der Einstieg für die Wanderung auf den Schwarzkopf, den Seinskopf und für die Bergtour zur Schöttelkarspitze.

Wie schön ist die Hüttlebachklamm in Krün?
Neugierig habe ich mich auf den Wanderweg durch die Klamm gemacht. Im Karwendel kenne ich wohl die meisten Klammen, besonders schön finde ich die Wolfsklamm in Stans. Hier ist das Wasser tiefgrün, es sammelt sich immer wieder in großen Wasserbecken und bildet schöne Wasserfälle. Mit diesen Bildern im Kopf wandere ich hinauf. Das Tal wird schmäler. Viel Steine wurden aus dem Bachbett herausgebaggert. Es schaut etwas trostlos aus.

Anfangs wirkt die Klamm unspektakulär, weiter oben sind diese Felsen zu sehen.

Durch einen Grand Canyon im Karwendel wandern
Doch mit jedem Höhenmeter nach oben ändert sich mein Eindruck von der Klamm im Karwendelgebirge. Sie ist anders als die nahe gelegene Geisterklamm oder die Wolfsklamm. Weniger Wasser, weniger tief. Dafür sind die Felsen schroff und mächtig. Sie sind nicht ganz so mächtig wie der Grand Canyon in USA, aber schön und anders als die üblichen Karwendel Klammen.

Die eigentliche Hüttlebachklamm
Nach rund 20 Minuten stehe ich beim Einstieg in die eigentliche Klamm. Das Wasser fließt hier über die Felsen. Von zwei Seiten fließt es aus dem Karwendelgebirge herunter und bildet unten den Bach durch den Hüttlegraben. Wenn man hier weiter wandern möchte, muß man über die Stufen der Steiganlage nach oben. Über Beton und Holzstufen wandere ich hinauf. Links das Wasser.

Der Steig durch die Hüttlebachklamm im Karwendel, auf dem Weg zum Schwarzkopf
Noch ist die Hüttlebachklamm ein Geheimtipp zum Klammwandern in Bayern
Der Blick vom Aussichtspunkt durch die Hüttlebachklamm, hinten der Isarstausee und das Wettersteingebirge

Eine Klamm ohne Besucheransturm
Es fühlt sich sehr angenehm an, hier hinauf zu wandern. Ich bin ganz allein beim Wandern und geniesse die Natur. Das Rauschen des Wassers, die Lichtstimmung in der Schlucht. Wunderbar. Nach rund 10 Minuten stehe ich am Ende des Wandersteigs durch die Klamm. Er endet auf einem breiten Wanderweg. Rechts kommt man in Richtung Mittenwald, hinunter an die Isar. Links führt die Wanderung zu einem Aussichtspunkt, den schaue ich mir noch an.

So geht die Klammwanderung in Krün
Als Rundwanderung im Karwendel kommt man hier über einen Wanderweg hinunter nach Krün zum Wanderparkplatz. Wer noch weiter wandern möchte, findet die Beschilderung auf den Schwarzkopf. Zufrieden kehre ich zurück an die Isar. Für die kleine Rundwanderung braucht man ca. 1,5 Stunden. Es sind rund 100 Höhenmeter zu wandern. Zum Starten geht es am besten in Krün beim Wanderparkplatz Gries.

Noch mehr Ideen zum Wandern in Mittenwald.

Wohin im Karwendel zum Wandern?

Diese Wanderungen im Karwendelgebirge gefallen uns zwischen Innsbruck, Achensee, Mittenwald, Schwaz und Seefeld.

Die Wolfsklamm in Stans

Die schönste Schlucht im Karwendel ist die Wolfsklamm. Eine Wanderung auch mit Kindern.

Am Achensee wandern

Am Ufer des Achensee auf dem Mariensteig von Pertisau zur Gaisalm wandern. Besonders toll: Die Blicke auf den Bergsee

Anfrage und Informationen

Sie möchten eine unverbindliche Anfrage stellen oder haben eine Frage?

Kranzberg wandern

Beliebter Aussichtsberg über Mittenwald mit Blick zum Karwendel und Wettersteingebirge. Diese Wanderungen lohnen sich am Kranzberg.