Die Pistenskitour vom Achensee ins Rofan

Beim Aufstieg sieht man den Achensee von oben, hinten auch das Karwendel

Auf der Piste - Skitour zur Erfurter Hütte im Rofan
In Eben am Achensee gibt es direkt gegenüber vom Karwendel die Rofanseilbahn mit der das Skigebiet im Rofan erschlossen wird. Statt der Gondel nutzen Skitourengeher die Talabfahrt der Skipiste. Wer möchte, kann Teile des Aufstiegs auch durch den Wald machen. So oder so: Rund 900 Höhenmeter geht es vom Achensee hinauf bis zur Erfurter Hütte. Auf der Sonnenterasse gibt es eine Paradeaussicht auf das Karwendelgebirge im Winter.

Wie kommt man zur Skitour Erfurter Hütte im Rofan?
Schwierig ist das Parken bei der Rofanseilbahn - diese Parkplätze sind nur Liftnutzer und dies wird kontrolliert. Also am besten die Parkplätze (kostenpflichtig) im Ort nutzen und das Stück mit dem Tourenski zur Seilbahn gehen. Wer am Achensee seinen Urlaub verbringt kann mit der Gästekarte kostenlos mit dem Bus bis zur Talstation der Rofanseilbahn fahren.
Von Innsbruck reisen Skitourengeher mit dem Auto über die Autobahn bis Wiesing, von hier über die Achenseestrasse nach Eben. Selbst aus Bayern lockt diese Pistentour im Hochwinter die Skitourengeher aus München über den Tegernsee oder Bad Tölz über den Achenpass nach Eben (ca. 115 Kilometer).

Verlauf der Erfurter Hütte Pistenskitour
Direkt hinter der Talstation der Gondelbahn, am Ende des Liftparkplatz beginnt die Skipiste. Im Hochwinter oder nach frischem Schneefall ist die Piste bis ins Tal gut zu fahren. Im Frühling wird durch die hohe Sonneneinstrahlung die Talabfahrt schnell aper und ist damit für eine Pistenskitour nicht mehr zu empfehlen.

Zweimal muss ein kurzes Stück getragen werden (Strasse), dann geht es weiter hinauf. Immer geradeaus folgen wir der Skipiste hinauf zur Buchaucher Alm. Die Piste ist bis hierhin ein Ziehweg. Wer möchte kann bei entsprechender Schneelage auch über den Sommerweg mit den Tourenski aufsteigen. Von der Buchauer Alm wird die Skipiste breiter und wir halten uns auf der linken Seite bergwärts. So erreichen wir das Steilstück unterhalb der Erfurter Hütte. Hier unbedingt ganz links auf der Seite gehen und schnell das Schmalstück passieren.

An der Buchauer Alm führt der schmale Weg vorbei in Richtung Rofan Gasthöfe.
So genußvoll sind die Sonnenterrassen bei den Gasthöfen im Rofangebirge, hier der Berggasthof Rofan

Am Ziel bei der Erfurter Hütte (sie gehört dem deutschen Alpenverein) kann man einkehren. Obwohl der Skibetrieb viele Gäste mit sich bringt, der Ausblick auf das Karwendel lohnt sich. Danach fahren wir auf der Skipiste hinunter ins Tal.

Schneeschuhwandern Erfurter Hütte?
Von Eben am Achensee mit Schneeschuhen zur Hütte hinaufzuwandern ist möglich. Wenn man den Aufstieg durch den Wald macht, ist dies sogar schön. Weniger empfehlenswert ist der Rückweg über den schmalen Ziehweg, der abends auch als Rodelbahn genutzt wird. Wer rund um die Erfurter Hütte schneeschuhwandern möchte, fährt besser mit der Seilbahn hinauf, um von dort aus eine Schneeschuhtour im Rofan zu machen.

Wie lange braucht man für die Skitour im Rofan Skigebiet?
Es sind etwas mehr als 900 Höhenmeter auf der Skipiste hinaufzusteigen. Bei durchschnittlicher Kondition braucht man mit Tourenski rund 2 Stunden dafür.

Mehr Skitouren auf der Piste und Informationen für weitere Skitouren im Karwendel

Bergwinter im Karwendel

Skifahren, Skitouren, Langlaufen, roden und was sonst noch? Zum Winterurlaub im Karwendel.

Anfrage und Informationen

Sie möchten eine unverbindliche Anfrage stellen oder haben eine Frage?