Wandern im Karwendel

Wunderschöne Karwendel Wanderung durch die Wolfsklamm nach St. Georgenberg
Mit dem Karwendel am Horizont: In Krün wandern mit Kindern
Die Almrosenblüte beim Karwendel in Tirol

Wo kann man am besten im Karwendelgebirge wandern?
Früher war das Karwendel für betuchte Münchner das Wandergebiet Nummer 1. Nur wenige konnten es sich leisten, am Wochenende in die Berge des Karwendel zu reisen. Mittlerweile ist es für sehr viele Wanderer in Bayern und Tirol modisch geworden, am Wochenende die neueste Outdoorausrüstung auszuprobieren. Gleichzeitig ist die Beliebtheit bei Urlaubern stark gestiegen, die eine intakte Natur geniessen möchten.

Mehr als 1500 Kilometer Wanderwege
Von den anfänglich beschwerlichen Wanderwegen, meist ohne Markierungen, von vorhandenen Wegweisern ganz zu schweigen, ist heute nichts mehr übrig. Im Karwendelgebirge sind sicher mehr als 1500 Kilometer Wanderwege gekennzeichnet und beschildert. Ganz genau weiß niemand, wieviele Kilometer es wirklich sind. Fakt ist aber, daß man tagelang durch die Karwendelregion wandern könnte, ohne auf dem gleichen Wegen zu wandern. Dabei kommt man an Almen vorbei, wandert über Wiesen, durch Geröll wo man nicht selten auf Gämsen und Murmeltiere trifft - man ist fern der Zivilisation.
Das macht es einerseits reizvoll hier zu wandern, andererseits stellt sich die Frage, wo man am besten zum wandern geht. Dies hängt vor allem davon ab, wie trainiert man ist und ob man abends einen gewissen Luxus beim Übernachten sucht (Duschen ja - nein).

Hüttenübernachtung oder Dusche?
Das innere Karwendel ist wild und unbesiedelt. Es hat nur wenige Übernachtungsmöglichkeiten, die auch nur in den Sommermonaten geöffnet sind. Dadurch ist man auf die Schutzhütten angewiesen. Diese befinden sich teils 7-8 Wanderstunden voneinander entfernt - was eben eine gute Kondition voraussetzt. Außerdem sind die Schutzhütten nicht mit Pensionen oder gar Hotels zu vergleichen: Es gibt überall die Möglichkeit sich zu waschen, aber Duschen sind nicht Standard. Die Übernachtung in Zweibettzimmern ist ebenfalls Luxus und man muß in der Wandersaison sehr viel Glück haben, um nicht im Schlaflager zwischen vielen anderen Wanderern übernachten zu müssen.
Wem dies alles nichts ausmacht, für den sind die mehrtägigen Karwendeltouren interessant und empfehlenswert.

Hütten zum Einkehren und Übernachten
Die bekanntesten Hütten im Karwendel sind: Falkenhütte, Lamsenjochhütte, Karwendelhaus, Hallerangeralm.

Neue Hütten im Karwendel
Im Spätherbst 2015 wurde oberhalb von Innsbruck neu die Umbrüggler Alm eröffnet. Hier Informationen zur Umbrüggler Alm

Urige Tageswanderungen mit festen Ausgangspunkt
Wer lieber abends seine eigene Dusche mag, um sich in Ruhe zu erholen, ist besser beraten, die reizvollen Tageswanderungen zu diversen Hütten im Karwendel zu unternehmen und abends in einem Hotel oder einer Pension zu übernachten. Der einzige ganzjährig bewohnte Ort im Karwendelgebirge ist Hinterriss. Weitere lohnende Orte zum Übernachten im Hotel mit Wandermöglichkeiten sind Mittenwald, Seefeld, Pertisau und Schwaz mit den umliegenden Orten Stans und Vomp.

Wanderzeit im Karwendel
Wer möchte, kann das ganze Jahr im Karwendel wandern - denn im Winter sind zum Beispiel selbst die südlichen Hänge oberhalb des Inntal sehr schön zum wandern. Wenn es aber auf die Gipfel gehen soll und man in den Hütten einkehren möchte, ist die beste Wanderzeit zwischen Mai und Oktober. Die ersten Wochen im Mai sind gerade in den niedrigeren Regionen sehr reizvoll, weil dann zahlreiche Blumen blühen (Wiesen voller Enzian!). Das ist auch die Zeit wo man mitten in den Bergen auf Wiesen voll von Krokussen trifft. Im Juni und Juli findet man viele Almrosen. Und dann ist da noch der Herbst. Die Blattfärbung der Ahornbäume ist weltbekannt. Sie beginnt im September und dauert je nach Witterung bis Oktober. Achtung: Je nach Witterung kann im Herbst schon mal der erste Schnee kommen, vor allem in höheren Lagen.

Die Wolfsklamm in Stans

Die schönste Schlucht im Karwendel ist die Wolfsklamm. Eine Wanderung auch mit Kindern.

Am Achensee wandern

Am Ufer des Achensee auf dem Mariensteig von Pertisau zur Gaisalm wandern. Besonders toll: Die Blicke auf den Bergsee

Anfrage und Informationen

Sie möchten eine unverbindliche Anfrage stellen oder haben eine Frage?

Kranzberg wandern

Beliebter Aussichtsberg über Mittenwald mit Blick zum Karwendel und Wettersteingebirge. Diese Wanderungen lohnen sich am Kranzberg.