Wandern in Hall im Karwendel

Aus dem Halltal auf aussichtsreiche Gipfel des Karwendel wandern
Eine der schönsten Wanderungen im Karwendelgebirge: Zur Walderalm bei Gnadenwald, Hall in Tirol
Eine schwierige Wanderung bei Hall in Tirol: Auf den Hundskopf, leichter Klettersteig im Karwendel

Die beliebten Wanderungen in Hall in Tirol
Oberhalb der mittelalterlichen Altstadt von Hall lassen sich wunderbare Wanderungen in das Karwendelgebirge unternehmen. Von Absam aus wandern wir direkt durch das Halltal nach St. Magdalena - einem ehemaligen Kloster. Alpinisten machen sich auf den Weg zur Bettelwurfhütte. Oder begehen den Klettersteig auf den Hundskopf, der mit einem gewaltigen Ausblick aufwartet. Und dann sind da noch die schönen Almwanderungen: Besonders beliebt ist die Walderalm Wanderung ab Gnadenwald.

Leichte Wanderwege von Hall ins Karwendel
Von der Stadt Hall kann man hinaufwandern zur schönen Kirche Heiligkreuz Von dort hinauf über Steinmauern mit schönem Ausblick auf das Inntal nach Absam. Hier am Schießstand vorbei und am Rundwanderweg Runstboden wandern. Der Runstboden befindet sich im Naturpark Karwendel. Zurück ins Tal geht es entlang dem Weißenbach. Im Inntal nach Hall kann man am Uferweg entlang des Inn wandern.

Mittelschwere Wanderwege rund um Hall in Tirol
Sehr schön ist die Wanderung bei Hall ins Karwendel durch das Halltal. Je nach Kondition und Ausdauer führt ein Wanderweg zum ehemaligen Kloster St. Magdalena, den Herrenhäusern oder gar hinauf zum Issanger - einem wunderschönen Fleckchen im Karwendel!
Ebenfalls sehr schön ist die Walderalm Wanderung. Sie beginnt in Gnadenwald bei Hall in Tirol unscheinbar am Waldrand und eröffnet bei der Alm dann einen Bilderbuchblick auf Berge und Alm. Eine der schönsten Wanderziele im Karwendelgebirge.

Bergtour in Hall in Tirol?
Sehr beliebt bei Alpinisten ist die Tour auf den Bettelwurf (2726 m) - es gibt zwei "Bettelwürfe", den Großen und Kleinen. Auch die Speckkarspitze (2621 m) ist als Bergtour über das Halltal zu erreichen. Besonders im frühen Herbst, wenn die Tage noch länger sind und die Temperaturen nicht mehr zu sommerlich, ist die Speckkarspitze wunderbar. Sehr sonnig und daher an schönen Herbsttagen beliebt: Die Tour auf die Hüttenspitze. Am Gipfelkreuz wird man nach einer kurzen Kletterei mit einem Blick auf das Halltal belohnt.

Sogar noch im Oktober und einem milden schneefreien November lohnt sich eine Bergtour auf den Hundskopf (2243 m). Ein gut gesicherter Klettersteig wird oft begangen. Mit dem Auto kann man den Ausgangspunkt bei der Hinterhornalm leicht erreichen - besser nicht am Wochenende einplanen. Dann ist der Hundskopf Klettersteig stark frequentiert.

Von Gnadenwald wandern auf den Hundskopf

Aussichtsreiche Wanderung über die Walderalm und das Vomper Loch auf dem Hundskopf Klettersteig

Wohin im Karwendel zum Wandern?

Diese Wanderungen im Karwendelgebirge gefallen uns zwischen Innsbruck, Achensee, Mittenwald, Schwaz und Seefeld.

Oberer Stadtplatz in der Altstadt von Hall

Historische Stadt mit mittelalterlichern Gassen, bunten Hausfassaden und hohen Türmen - Kraftplatz oberer Stadtplatz in Hall

Die Wolfsklamm in Stans

Die schönste Schlucht im Karwendel ist die Wolfsklamm. Eine Wanderung auch mit Kindern.

Am Achensee wandern

Am Ufer des Achensee auf dem Mariensteig von Pertisau zur Gaisalm wandern. Besonders toll: Die Blicke auf den Bergsee

Anfrage und Informationen

Sie möchten eine unverbindliche Anfrage stellen oder haben eine Frage?

Kranzberg wandern

Beliebter Aussichtsberg über Mittenwald mit Blick zum Karwendel und Wettersteingebirge. Diese Wanderungen lohnen sich am Kranzberg.